Tragkraftspritzenfahrzeug TSF

Bezeichnung: Tragkraftspritzenfahrzeug TSF  

Funkrufname: Florian Pfalzpaint 44/1   

Fahrgestell: Magirus-Deutz 

Aufbau: Magirus

Sitzplätze: 1/8

Baujahr: 1980   

Indienststellung: 2015

 

Bis zum Frühjahr 2015 war es ein gewohntes Bild in Pfalzpaint: Zu Einsätzen und Übungen rückte die Feuerwehr mit einem Tragkraftspritzenanhänger aus. Als Zugfahrzeug musste dabei ein Traktor herhalten, während die Mannschaft zu Fuß oder mit Privatfahrzeugen nachfolgte.

Dieser Anblick gehört nun der Vergangenheit an! Die Gemeinde Walting kam der Bitte um Motorisierung der Pfalzpainter Wehr nach und stattete diese mit einem sogenannten Tragkraftspritzenfahrzeug - kurz TSF - aus. Nach der Einweihung des neuen Gerätehauses im Jahr 2005 stellt diese, jüngst getätigte Anschaffung einen weiteren Meilenstein in der knapp 145-jährigen Geschichte der Feuerwehr dar.

 

Die Pfalzpainter Floriansjünger sind somit bestens für künftige Aufgaben und Herausforderungen gerüstet. Dies ist auch ein Verdienst der Vorbesitzer, die das Fahrzeug gewissenhaft pflegten!

Die Geschichte des Pfalzpainter TSF begann nämlich im Jahre 1980 bei der Freiwilligen Feuerwehr Reichenbach im Bayerischen Wald. Diese setzten den Wagen, welcher ursprünglich als Löschgruppenfahrzeug LF 8 geführt wurde, bis zum Jahre 1997 ein. Danach fand der Magirus seinen Weg in den Landkreis Eichstätt: Die Ochsenfelder Feuerwehrler übernahmen das Fahrzeug und brachten es auf einen technisch einwandfreien Zustand. So gesehen erlebt das Fahrzeug bei der Feuerwehr Pfalzpaint nun seinen "dritten Frühling".